Projekt mit jungen Flüchtlingen

Ein am Ende des vergangenen Schuljahres begonnenes Projekt zwischen Schülern unseres Gymnasiums und jungen Flüchtlingen wird fortgeführt.

In einer von der Stadtbibliothek Taucha organisierten und vom Amt für Migration finanzierten Lesung stellte der österreichische Autor Carlos Peter Reinelt seine Erzählung ,,Willkommen und Abschied" nach einer wahren Begebenheit Schülern und jungen Migranten vor. Nun trafen sich die Schüler des Geschichte-Leistungskurses 11 wieder mit vier Jugendlichen aus Syrien, Pakistan und der Türkei in unserer Mehrzweckhalle.

  

90 Minuten spannender, aber fairer Fußball mit gemischten Teams, Gespräche am Spielfeldrand und zwischen den Spielen ein kleiner Snack kamen auf beiden Seiten gut an, so dass weitere Treffen geplant wurden. Zum Beispiel möchte ein Schüler die 16/17 jährigen über ihre Flucht befragen und dies in seine Facharbeit zum Thema ,,Flucht in Geschichte und Gegenwart" einfließen lassen.

 

Ramona Hübner, Fachlehrerin für Geschichte/ Deutsch