Sprachentag in der Klassenstufe 5

Am Dienstag, dem 12. Dezember 2017 fand für alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 unser traditioneller Sprachentag statt, der die Schüler bei der Wahl ihrer zweiten Fremdsprache unterstützen soll.

Bonjour!

Zur Werbung für das Fach Französisch kam Guillaume Ohleyer, ein Lektor des France Mobil, das vom Deutsch-Französischen Jugendwerk gefördert wird, in den Unterricht.
Er brachte den Schülern das französische Alphabet bei und ließ sie dann beim Galgenraten - natürlich mit der französischen Aussprache der Buchstaben - seinen Vornamen erraten.

   
Danach lernten die verschiedenen Schülergruppen mit großer Begeisterung unterschiedliche Dinge, z. B. mehrere Möglichkeiten sich auf Französisch zu begrüßen, Farben, Familienbezeichnungen, französische Städte und deren kulinarische Spezialitäten.
Monsieur Ohleyer gelang es ausgezeichnet, die Schüler mitzureißen.
Nun hoffen wir Französischlehrer, dass sich recht viele Schüler dazu entschließen, Französisch auszuwählen.
Au Revoir!

Constance Beez, Fachlehrerin für Französisch

Добро пожаловатъ

Anastasia Reznichenko, unsere russische Fremdsprachenassistentin aus St. Petersburg, hingegen weckte das Interesse der Schüler für die russische Sprache.

Nach einem kleinem Russland - Quiz zeigte sich, dass die Fünftklässler schon so einiges über Russland wissen und sich aktiv am Gespräch beteiligen konnten, außerdem hatten sie die Möglichkeit ihre Fragen über das Land und die Sprache an Frau Reznichenko zu stellen. Trotz anfänglicher Skepsis stellte sich für viele der Jungen und Mädchen heraus, dass die kyrillischen Buchstaben gar nicht so schwer zu lesen bzw. auszusprechen sind wie vermutet.

    

Den Abschluss dieses Schnupperkurses bildeten ein kleines russisches Lied und ein lustiger Zeichentrickfilm. Die Fachlehrer der russischen Sprache würden sich freuen, viele sprachbegeisterte Schüler im nächsten Jahr begrüßen zu können.

До свидания

Anastasia Reznichenko, Fremdsprachenassistentin Russisch

 

Redaktion Homepage