Deutsch-Französischer-Tag

Vor 55 Jahren unterzeichneten Konrad Adenauer und Charles de Gaulle den deutsch-französischen Freundschaftsvertrag im Pariser Élysée-Palast. Besonders deutsche und französische Schüler/-innen sollen sich am Deutsch-Französischen Tag angesprochen fühlen und für die jeweils andere Kultur sowie das Erlernen der anderen Sprache begeistert werden.

         

Schüler eines Französisch-Kurses der Jahrgangsstufe 12 unseres Gymnasiums bereiteten etwas für den 22. Januar vor, um ihre Mitschüler für die französische Sprache zu begeistern.

Auf dem Flur der 1. Etage waren französische Lieder von STROMAE zu hören, PAPA OÙ T’ES kennen sicher auch Schüler, die nicht Französisch lernen. Einige Schüler des Kurses animierten die jüngeren Schüler dazu, sprachliche Rätsel und ein Französisch-Quiz zu lösen.Außerdem boten unsere Abiturienten CRÊPES an, die überaus großen Zuspruch fanden.

 Constance Beez, Fachlehrerin für Französisch