Erinnerung an die Pogromnacht vor 80 Jahren

Am 9. November 2018 wurde in vielen Teilen Deutschlands der Opfer der Pogromnacht vor 80 Jahren gedacht. Die Schülerinnen und Schüler am Geschwister-Scholl-Gymnasium zündeten zu diesem Anlass Teelichter in der Traditionsecke der Schule an und ordneten diese in Form des Datums „09.11.1938“.

Eine im Anschluss folgende Schweigeminute für die Opfer in dieser Nacht war Ausdruck tiefer Anteilnahme und Betroffenheit seitens der Schüler und Lehrer. Die Ereignisse in der Nacht vom 09. auf den 10.11.1938 und die damit verbundenen Schicksale sollten niemals in Vergessenheit geraten. Die Schülerinnen und Schüler haben mit ihrem Gedenken an diesen Tag gezeigt, dass auch sie nicht vergessen haben.

Denny Fritsche, Referendar für Geschichte und Ethik