„(K)ein Plan für Taucha“ - Herzliche Einladung

 

„(K)ein Plan für Taucha“ ist Teil eines Tauchaer Jugend-Beteiligungsprojektes, dessen Ziel es ist, die Eigenverantwortung und die Gestaltungsspielräume junger Menschen in Taucha zu stärken. Das Projektteam lädt alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums zu der ersten Veranstaltung „(K)ein Plan für Taucha“ um 15 Uhr am 18. Februar (erster Ferientag) in den Jugendclub Taucha ein.

 

Innerhalb von zwei Stunden wird das Projekt kurz vorgestellt sowie über Möglichkeiten der Jugendbeteiligung informiert. Ganz wesentlich ist an diesem Nachmittag allerdings, dass sich die Teinehmer untereinander über wichtige Themen und Probleme aus ihrer Sicht austauschen und überlegen, welche gemeinsamen Lösungen man dafür finden kann.

Alle Schülerinnen und Schüler, die teilnehmen wollen, können sich bei Herrn Rößner (Schulsozialarbeiter) im Zimmer 8.3 in eine Liste eintragen.

Das Projekt wird verantwortet durch eine Steuerungsgruppe, die sich wie folgt zusammen setzt:

• Stadtverwaltung Taucha Abteilung Ordnung und Soziales

• Kirchgemeinde St. Moritz

• Sozialarbeiter/innen des Jugendclubs

• Schulsozialarbeiter/innen Oberschule/ Gymnasium

• SchülerInnen der Oberschule und des Gymnasiums

 

Für Speisen und Getränke während der Veranstaltung wird gesorgt sein.

Markus Rößner, Schulsozialarbeiter