Betriebspraktikum Klasse 10

Jeder Schüler der Klassenstufe 10 muss innerhalb des Schuljahres ein zweiwöchiges Betriebspraktikum zu einem allgemeinen, von der Schule festgelegten Termin absolvieren. Das Praktikum soll den Schülern in ihrer Berufs- und Studienwahl helfen, ist aber auch mit ein paar Aufgaben verbunden.

Der Betriebspraktikumsplatz soll selber gefunden werden, das heißt, jeder Schüler muss sich selbstständig ein Unternehmen heraussuchen und sich bewerben. Sollte im Ausnahmefall jedoch jemand keinen Platz bekommen haben, wird die Schule eingreifen und dem Schüler helfen. Dafür besitzt unser Gymnasium einen Pool an Möglichkeiten, die auch ohne Ausnahmen benutzt werden dürfen. Der jeweilige Betrieb muss dem Praktikant einen Praktikumsbeauftragten zuweisen, der ihm alle seine Aufgaben erklärt und ihn während der Praktikumszeit beaufsichtigt.

Das Betriebspraktikum muss in einem "echten" Betrieb stattfinden. Dazu zählen Betriebe der Industrie, des Handwerks, des Verkehrs und Handels, des Dienstleistungs- und Versorgungssektors, der Landwirtschaft, Stellen der öffentlichen Verwaltung oder soziale Einrichtungen.

Jeder Schüler bekommt noch vor Anfang des Praktikums die Aufgaben, die in schriftlicher Form abgegeben werden müssen und in eine Bewertung münden.