Gedenken an den ermordeten französischen Lehrer Samuel Paty

Samuel Paty hat Anfang Oktober in seinem Unterricht das Recht auf Meinungsfreiheit thematisiert und dabei Mohammed-Karikaturen aus der Satire-Zeitschrift « Charlie Hebdo » gezeigt. Vorher hatte er seinen Schülern angeboten, den Blick von den Zeichnungen abzuwenden, falls sie nicht mit diesen konfrontiert werden wollten.

Am 16. Oktober 2020 wurde der 47-jährige Geschichts- und Geografielehrer in einem Pariser Vorort Opfer eines Mordanschlages.

Wir werden am 02. November 2020 um 11:15 Uhr in einer Schweigeminute des Opfers gedenken und gleichzeitig ein Zeichen setzen für Meinungsfreiheit und Toleranz.

Gedenken an den ermordeten französischen Lehrer Samuel Paty

Samuel Paty hat Anfang Oktober in seinem Unterricht das Recht auf Meinungsfreiheit thematisiert und dabei Mohammed-Karikaturen aus der Satire-Zeitschrift « Charlie Hebdo » gezeigt. Vorher hatte er seinen Schülern angeboten, den Blick von den Zeichnungen abzuwenden, falls sie nicht mit diesen konfrontiert werden wollten.

Am 16. Oktober 2020 wurde der 47-jährige Geschichts- und Geografielehrer in einem Pariser Vorort Opfer eines Mordanschlages.

Wir werden am 02. November 2020 um 11:15 Uhr in einer Schweigeminute des Opfers gedenken und gleichzeitig ein Zeichen setzen für Meinungsfreiheit und Toleranz.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!