Hygiene- und Schutzmaßnahmen für die Sommerschule

  1. Das Betreten des Schulgebäudes mit respiratorischen (die Atemwege betreffenden) Symptomen ist nicht gestattet.
  2. Beim Betreten und Verlassen des Schulgeländes und des Schulgebäudes ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes Pflicht.
  3. Nach Betreten des Schulgebäudes sind die Hände zu waschen und bei Bedarf zu desinfizieren.
  4. Auf dem Schulgelände und im Schulgebäude ist ausreichend Abstand zu anderen Personen zu halten. Im Schulgebäude herrscht Rechtsgehgebot.
  5. Nach dem Einnehmen der Plätze im Unterrichtsraum kann auf das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes verzichtet werden.
  6. Zeigt ein Schüler während des Unterrichtes Symptome, die auf eine mögliche Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 hinweisen, wird er isoliert und in den Quarantäneraum 9 gebracht. Nach der Meldung im Sekretariat werden die Erziehungsberechtigten kontaktiert, sodass der Schüler umgehend abgeholt wird.
  7. Die Kontaktdaten jeder unterrichtenden Person sind im Sekretariat zu hinterlegen. Sie werden zum Zwecke einer möglichen Kontaktverfolgung höchstens vier Wochen aufbewahrt.
  8. Nach Beendigung der Tätigkeit in der Schule ist das Schulgelände umgehend zu verlassen.

gez. Kuhne
Sicherheitsbeauftragter
15.07.2020

Hygiene- und Schutzmaßnahmen für die Sommerschule

  1. Das Betreten des Schulgebäudes mit respiratorischen (die Atemwege betreffenden)
    Symptomen ist nicht gestattet.
  2. Beim Betreten und Verlassen des Schulgeländes und des Schulgebäudes ist das Tragen eines
    Mund- und Nasenschutzes Pflicht.
  3. Nach Betreten des Schulgebäudes sind die Hände zu waschen und bei Bedarf zu desinfizieren.
  4. Auf dem Schulgelände und im Schulgebäude ist ausreichend Abstand zu anderen
    Personen zu halten. Im Schulgebäude herrscht Rechtsgehgebot.
  5. Nach dem Einnehmen der Plätze im Unterrichtsraum kann auf das Tragen eines Mund- und
    Nasenschutzes verzichtet werden.
  6. Zeigt ein Schüler während des Unterrichtes Symptome, die auf eine mögliche Infektion mit
    dem Virus SARS-CoV-2 hinweisen, wird er isoliert und in den Quarantäneraum 9 gebracht.
    Nach der Meldung im Sekretariat werden die Erziehungsberechtigten kontaktiert, sodass der
    Schüler umgehend abgeholt wird.
  7. Die Kontaktdaten jeder unterrichtenden Person sind im Sekretariat zu hinterlegen.
    Sie werden zum Zwecke einer möglichen Kontaktverfolgung höchstens vier Wochen aufbewahrt.
  8. Nach Beendigung der Tätigkeit in der Schule ist das Schulgelände umgehend zu verlassen.

gez. Kuhne
Sicherheitsbeauftragter
15.07.2020

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!