Skip to main content

Juniorwahl zur Bundestagswahl in Sachsen 2021: das Geschwister-Scholl-Gymnasium ist mit dabei!

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. In den letzten Wochen vor der Wahl steht das Thema „Demokratie und Wahlen“ auf dem Stundenplan und dann geht es – wie bei der „echten“ Bundestagswahl am 26.September 2021 – für die Schülerinnen und Schüler mit Wahlbenachrichtigung und Ausweis in das Wahllokal (Aula).
Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die die Wählerverzeichnisse anlegen und später die Stimmen auszählen, übernehmen aktiv Verantwortung und sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Wahl.

Landesweit sind über 4.503 Schulen und allein in Sachsen 296 Schulen am Projekt beteiligt:
https://www.juniorwahl.de/juniorwahl-btw-2021.html

Hier noch ein Bild und der Hinweis auf den Wahlvorstand.

Beteiligte im Wahlvorstand 2021 :
Tobias Pötzsch, Susanne Löbig, Helen Kluge, Kim Noemi Heinrichs, Leonie Neumann, Elisa Hambach, Ruth Charlotte Enke, Mira Händler und Marcus Rößner (Schulsozialarbeiter)

Hintergrund Juniorwahl
Die Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021 steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Bundestages Dr. Wolfgang Schäuble und wird bundesweit gefördert durch den Deutschen Bundestag, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie durch die Bundeszentrale für politische Bildung. Seit 1999 wird die Juniorwahl als „best-practice-Projekt“ zur politischen Bildung bundesweit zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Europawahlen durchgeführt.

Videobeiträge vom E-Werk Oschatz über und mit den Kandidatinnen und Kandidaten für den Bundestag des Landkreises Nordsachsen. Die Videos sind (nicht nur für Jugendliche) geeignet, um sich über die Kandidatinnen und Kandidaten zu informieren: https://www.youtube.com/channel/UCcF_d-agvMEc5IhOwCaZT_w

Für den Wahlvorstand am GSG – Ruth Charlotte Enke, Marcus Rößner, Schulsozialarbeiter

Juniorwahl zur Bundestagswahl in Sachsen 2021: das Geschwister-Scholl-Gymnasium ist mit dabei!

Juniorwahl zur Bundestagswahl in Sachsen 2021: das Geschwister-Scholl-Gymnasium ist mit dabei!

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. In den letzten Wochen vor der Wahl steht das Thema „Demokratie und Wahlen“ auf dem Stundenplan und dann geht es – wie bei der „echten“ Bundestagswahl am 26.September 2021 – für die Schülerinnen und Schüler mit Wahlbenachrichtigung und Ausweis in das Wahllokal (Aula).
Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die die Wählerverzeichnisse anlegen und später die Stimmen auszählen, übernehmen aktiv Verantwortung und sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Wahl.

Landesweit sind über 4.503 Schulen und allein in Sachsen 296 Schulen am Projekt beteiligt:
https://www.juniorwahl.de/juniorwahl-btw-2021.html

Hier noch ein Bild und der Hinweis auf den Wahlvorstand.

Beteiligte im Wahlvorstand 2021 :
Tobias Pötzsch, Susanne Löbig, Helen Kluge, Kim Noemi Heinrichs, Leonie Neumann, Elisa Hambach, Ruth Charlotte Enke, Mira Händler und Marcus Rößner (Schulsozialarbeiter)

Hintergrund Juniorwahl
Die Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021 steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Bundestages Dr. Wolfgang Schäuble und wird bundesweit gefördert durch den Deutschen Bundestag, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie durch die Bundeszentrale für politische Bildung. Seit 1999 wird die Juniorwahl als „best-practice-Projekt“ zur politischen Bildung bundesweit zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Europawahlen durchgeführt.

Videobeiträge vom E-Werk Oschatz über und mit den Kandidatinnen und Kandidaten für den Bundestag des Landkreises Nordsachsen. Die Videos sind (nicht nur für Jugendliche) geeignet, um sich über die Kandidatinnen und Kandidaten zu informieren: https://www.youtube.com/channel/UCcF_d-agvMEc5IhOwCaZT_w

Für den Wahlvorstand am GSG – Ruth Charlotte Enke, Marcus Rößner, Schulsozialarbeiter

Juniorwahl zur Bundestagswahl in Sachsen 2021: das Geschwister-Scholl-Gymnasium ist mit dabei!