Profile

In den Klassenstufen 8, 9 und 10 wird das schulspezifische Profil mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt angeboten.

Das schulspezifische Profil mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt ersetzt nicht den Unterricht in den Naturwissenschaften, sondern ergänzt ihn. Die naturwissenschaftlichen Themen werden fächerverbindend, handlungsorientiert und lebensnah behandelt. Dabei erwerben die Schüler Wissen und Kompetenzen, die für die Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Themen in Gegenwart und Zukunft von Bedeutung sind. Der Unterricht im schulspezifischen Profil mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt ist gekennzeichnet durch eigenes Experimentieren, durch Exkursionen, die Arbeit mit Medien und Modellen.

Jahrgangsstufe 8

• Raumfahrt für die Erde
• Optik in Natur und Technik
• Wasser – Quelle des Lebens

Jahrgangsstufe 9/10

• Licht und Farben
• Astronomische Beobachtungen
• Boden
• Messen, Steuern, Regeln
• Kommunikation
• Bionik

Ab dem Schuljahr 2020/21 bietet unser Gymnasium ein weiteres schulspezifisches Profil an: Bewusst leben.
Dieses Profilfach hat einen gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt und ergänzt den Unterricht in den Fächern Ethik, Deutsch, Biologie und Sport.

Themen aus diesen Fächern werden fächerverbindend unterrichtet und sollen die Lebenswirklichkeit der Lernenden in den Mittelpunkt rücken. Dabei ist ein wichtiges Ziel dieses Profils, die Ich-Stärke und die bewusste Auseinandersetzung mit der eigenen Lebenswelt zu fördern.
Außerunterrichtliche Lernorte und Experten sollen den Unterricht bereichern und so Erfahrungen ermöglichen, die Werte wie Toleranz, Verantwortung und Achtung der Mitmenschen und der Natur transportieren.

Jahrgangsstufe 8
• psychische Gesundheit (Vielschichtigkeit des Menschseins, Chancen und Gefahren neuer Medien, emotionale Gewalt)
• physische Gesundheit (Zivilisationskrankheiten, Einfluss von Ernährung und Bewegung auf die Gesundheit)

Jahrgangsstufe 9
• Gifte des Alltags (Schadstoffe, deren gesundheitliche Wirkungen und Möglichkeiten der Reduktion)
• Globaler Massenkonsum (Kapitalismus als Ursache, Einblicke in die Konsumgüterfertigung, Massenproduktion von Fleisch- und Tierprodukten, legale und illegale Müllentsorgung)
• Mensch und Moral (Menschsein, Moral und Wertebewusstsein, Einfluss der Medien, Werteverfall durch Globalisierung)

Jahrgangsstufe 10
Die Inhalte der Klassenstufe 10 befinden sich noch im Genehmigungsverfahren des Landesamtes für Schule und Bildung Leipzig und können erst nach Abschluss dieses Verfahrens veröffentlicht werden.

3. Fremdsprache Latein

Welche guten Gründe gibt es, diese antike Sprache zu erlernen?
Heute spricht fast niemand mehr Latein. Dennoch ist Latein weiter unter uns! Latein ist die Grundlage unserer europäischen Kultur: für die Kunst, Literatur, Architektur, Geschichte und Philosophie.
Latein ist ein Modell für jede Sprache. Man versteht Fremdwörter viel leichter. Latein ist die Muttersprache Europas und Basissprache für Französisch, Spanisch, Portugiesisch u.a.
Im Lateinunterricht beschäftigen wir uns nicht nur mit Grammatik und Vokabeln (wie in jeder Sprache!), sondern auch mit folgenden Themen: Römisches Reich, Mythen, Philosophie und Kultur der Antike. Die Unterrichtssprache ist übrigens Deutsch.

Links mit Informationen zu und Argumenten pro Latein:
www.altphilologenverband.de
Ständig aktuelle Informationen zu Latein (und Griechisch), aber auch Fachliteratur online etc. bietet die Homepage des Deutschen Altphilologenverbandes.
www.altphilologenverband.de/forumclassicum/pdf/FC2004-2.pdf
Eine wissenschaftliche Studie belegt, dass Studenten mit Latinum über eine bessere Sprachkompetenz im Deutschen verfügen.
http://latein.ch/wieso/pro_contra/
Interessante Sammlung von Argumenten und Artikeln pro Latein (Schweizer Altphilologenverband).

Gute Gründe in einer PowerPoint zusammengefasst