DEINE VERTRAUENSLEHRER

Frau Hummelsheim & Herr Bodenhausen

Liebe Schülerinnen, Liebe Schüler,
seit Januar 2020 sind wir ein neues Team. Frau Hummelsheim löst Frau Liebing als Vertrauenslehrerin ab. Wir danken Frau Liebing für ihre engagierte Arbeit in den letzten Jahren und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.

Auch in neuer Besetzung  werden wir die Aufgabe, die ihr uns übertragen habt, sehr ernst nehmen, weil wir davon überzeugt sind, dass sie für das gemeinsame Schulleben sehr wichtig ist.

Das Vertrauen, das ihr uns durch die Wahl zum Vertrauenslehrer entgegen bringt, ist ja immer erstmal ein Vertrauensvorschuss, den wir hoffentlich einlösen können.

Für uns ist Schule kein Ort, zu dem einen nur die Pflicht ruft, weil man Wissen erlangen muss oder weil man sein Geld damit verdient, dass man dieses Wissen vermittelt.

Wir denken, dass Schule auch ein Ort sein sollte, an dem man sich geborgen fühlt, wo man vertraute Menschen trifft, die einen respektieren und wertschätzen. Nur unter dieser Voraussetzung können die Menschen, die sich so viele Stunden in der Schule aufhalten, gemeinsam lernen, kreativ sein, neugierig bleiben, sich entwickeln.

Die Verantwortung, dass das gelingt, liegt bei jedem, der das Schulhaus betritt.

Die Aufgabe der Vertrauenslehrer besteht darin, eure Schülervertretung bei ihrer Tätigkeit zu unterstützen. Wir fungieren als Bindeglied zwischen Schülern, Lehrern und Schulleitung. Als Vertrauenslehrer sind wir aber auch Ansprechpartner für alle anderen Probleme, die im Schulalltag entstehen können: zwischen Schülern und Lehrern, zwischen Klassenkameraden, Freund und Freundin, Kindern und Eltern.

Ansprechpartner heißt – im Sinn des Wortes – wir versuchen, euch Partner/Partnerin zu sein, den/die ihr jederzeit vertrauensvoll ansprechen und um Rat und Hilfe bitten könnt.

Wenn es uns dann gemeinsam gelingt, ein Problem zu lösen, aus einer eingefahrenen Situation, den richtigen Weg zu finden, das eine oder andere interessantes Projekt zu verwirklichen oder vielleicht auch nur Fragen, die euch auf den Nägeln brennen, zu beantworten, dann war das Vertrauen, das ihr in uns gesetzt habt, gerechtfertigt.

Eure Frau Hummelsheim und Euer Herr Bodenhausen

Kontakt Frau HummelsheimKontakt Herr Bodenhausen

DEINE VERTRAUENSLEHRER

Frau Hummelsheim & Herr Bodenhausen

Liebe Schülerinnen, Liebe Schüler,

seit Januar 2020 sind wir ein neues Team. Frau Hummelsheim löst Frau Liebing als Vertrauenslehrerin ab. Wir danken Frau Liebing für ihre engagierte Arbeit in den letzten Jahren und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.

Auch in neuer Besetzung  werden wir die Aufgabe, die ihr uns übertragen habt, sehr ernst nehmen, weil wir davon überzeugt sind, dass sie für das gemeinsame Schulleben sehr wichtig ist.

Das Vertrauen, das ihr uns durch die Wahl zum Vertrauenslehrer entgegen bringt, ist ja immer erstmal ein Vertrauensvorschuss, den wir hoffentlich einlösen können.

Für uns ist Schule kein Ort, zu dem einen nur die Pflicht ruft, weil man Wissen erlangen muss oder weil man sein Geld damit verdient, dass man dieses Wissen vermittelt.

Wir denken, dass Schule auch ein Ort sein sollte, an dem man sich geborgen fühlt, wo man vertraute Menschen trifft, die einen respektieren und wertschätzen. Nur unter dieser Voraussetzung können die Menschen, die sich so viele Stunden in der Schule aufhalten, gemeinsam lernen, kreativ sein, neugierig bleiben, sich entwickeln.

Die Verantwortung, dass das gelingt, liegt bei jedem, der das Schulhaus betritt.

Die Aufgabe der Vertrauenslehrer besteht darin, eure Schülervertretung bei ihrer Tätigkeit zu unterstützen. Wir fungieren als Bindeglied zwischen Schülern, Lehrern und Schulleitung. Als Vertrauenslehrer sind wir aber auch Ansprechpartner für alle anderen Probleme, die im Schulalltag entstehen können: zwischen Schülern und Lehrern, zwischen Klassenkameraden, Freund und Freundin, Kindern und Eltern.

Ansprechpartner heißt – im Sinn des Wortes – wir versuchen, euch Partner/Partnerin zu sein, den/die ihr jederzeit vertrauensvoll ansprechen und um Rat und Hilfe bitten könnt.

Wenn es uns dann gemeinsam gelingt, ein Problem zu lösen, aus einer eingefahrenen Situation, den richtigen Weg zu finden, das eine oder andere interessantes Projekt zu verwirklichen oder vielleicht auch nur Fragen, die euch auf den Nägeln brennen, zu beantworten, dann war das Vertrauen, das ihr in uns gesetzt habt, gerechtfertigt.

Eure Frau Hummelsheim und Euer Herr Bodenhausen